Wiederaufnahme Gottesdienste ab 15. Mai

Wie angekündigt, dürfen wir ab 15. Mai wieder gemeinsam Gottesdienst feiern. Mehr oder weniger… Leider beschränken die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus das gewohnte Feiern noch ziemlich stark. Aber machen wir das Beste daraus und seien wir dankbar, dass wir zum Großteil alle gesund sind und die Maßnahmen werden helfen, dass das auch so bleibt. Es gehört zum Gebot der Nächstenliebe, die Gefährdung durch die Aus-breitung des Virus nicht zu unterschätzen! Wir brauchen diese Solidarität untereinander und die gegenseitige Verantwortung.

Für diese erste Stufe der Wiederaufnahme der Gottesdienste sind alle Gläubigen weiterhin von der Sonntagspflicht entbunden. Es ist weiterhin vor allem die Zeit der Hauskirche. Vieles hat sich hier neu und positiv entwickelt.

 

Regelungen rund um Gottesdienste und Pfarrleben:

  • Max. 1 Person pro 10 m² bzw. muss der Abstand von 2 Metern zwischen zwei Personen (oder Familien, die in einem Haushalt wohnen) einge-halten werden. Das heißt, in Großarl dürfen maximal 60 Personen in der Kirche den Gottesdienst besuchen, in Hüttschlag sind es 40.
  • Es ist Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz (Maske, Schal, Tuch) zu tragen
  • Menschenansammlungen in und vor der Kirche sind zu meiden
  • Bitte desinfiziert eure Hände beim Betreten der Kirche (Mittel stehen bereit)
  • Unser Herr Pfarrer oder Diakon werden verschiedene Hinweise während des Gottesdienstes erklären (Friedensgruß, Kommunion, Kirchen-sammlung…)
  • Werktagsgottesdienste werden in Großarl immer am Donnerstag um 9:00 Uhr sein (da das Seniorenwohnheim noch nicht öffentlich zugänglich ist, wird in Großarl der Werktagsgottesdienst immer donnerstags und in Hüttschlag immer mittwochs gefeiert)
  • Es gibt derweil auch noch keine Kinderkirche
  • Beerdigungen sind bis auf weiteres noch auf max. 30 Personen beschränkt, Taufen sind wieder möglich, allerdings mit max. 10 Personen (Mundschutz…). Ihr könnt euch jederzeit bei uns melden, falls Fragen oder Unsicherheiten auftauchen.
  • Firmung, Erstkommunion, Prozessionen… – da wissen wir noch nichts Genaues (bis Ende August sind keine größeren Feste möglich).
  • Auch das Pfarrbüro wird ab 15. Mai wieder offen sein.

 

Aufgrund der Renovierung wird die Kirche in Großarl am 25. Mai wieder gesperrt. Sie wird innen eingerüstet und die gesamte Raumschale saniert. Zeitgleich erfolgt der Ausbau der Sakristei. Das heißt, wir müssen wieder wo anders Gottesdienst feiern.

Die Aufbahrungshalle wird zu einer Kapelle umfunktioniert und dient als Ort des Gebetes. Ebenso werden wir dort die Werktags- und Vorabend-gottesdienste feiern (dabei müssen wir aber auch die Personenbeschränkung einhalten!).

Die Sonntagsgottesdienste sind im Musikpavillon geplant, egal ob bei Schön- oder Regenwetter. Allerdings ist es zum heutigen Zeitpunkt noch nicht erlaubt. Wir hoffen, dass bis dahin (Pfingsten) auch das Feiern im Freien mit mehr als 10 Personen erlaubt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir eine andere Lösung finden und euch darüber erneut informieren.

 

Weiterhin viel Gesundheit und Gottes Segen!

 

Großarl und Hüttschlag, 8. Mai 2020